... mit 8 Personen zu meinem ersten Workshop im Weltkulturerbe Wattenmeer/Die Halligen. Unser Hauptquartier für diese Woche wird Norddorf auf Amrum sein. Im August bin ich zur Vorbereitung zwei Wochen auf der Insel gewesen. Und danach habe ich ein „kleines“ Programm zusammen gestellt: Portraits von InselbewohnerInnen und Tieren, das Meer bei Nacht, Lichtstimmungen im Watt, ein Besuch auf Hallig Hooge, Seezeichen an Land und am Strand werden wir die „Reste des Sommers“ fotografieren. Hier ein paar Impressionen:

Schafe auf Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Strandimpressionen auf Amrum. Foto:Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder
Amrum. Foto: Hartmuth Schröder

Und: Der nächste Amrum-Workshop vom 1. bis 7. April 2018 ist bereits schon bis auf einen Platz ausgebucht. Hat noch jemand spontan Lust? Bitte bei mir melden!

Und wieder sind zwei neue Seiten für mein Buchprojekt „Abriss“ fertig geworden. Schaut doch mal mal unter Projekte.

Auch heute noch einige Empfehlungen rund um die Fotografie:

Für Kurzentschlossene und sowieso: Heute Abend um 19 Uhr ist Vernissage der Ausstellung Bruno Barbey Passages im Fotografie Forum Frankfurt. Mehr über den französischen Magnum-Fotografen und das Begleitprogramm unter www.fffrankfurt.org

Am 21. September 2017 um 18:30 Uhr ist Ausstellungseröffnung in der Börse in Eschborn: Gordon Parks I am you. Selected works 1942 – 1978. Wichtig: Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich unter: www.deutscheboersephotographyfoundation.org

Einen Ausstellungsbesuch, auf den ich mich schon jetzt sehr freue:Sibylle. Die Fotografen. Zu sehen in den Opelvillen in Rüsselsheim seit dem 30. August. Ende ist am 26. November 2017. „Zum ersten Mal wird die Bedeutung der Sibylle – Zeitschrift für Mode und Kultur für die Entwicklung der Fotografie und einer künstlerischen Bildsprache Ostdeutschlands beleuchtet“, so die Ausstellungsankündigung. Gezeigt werden Bilder von Arno Fischer, Roger Melis, Günter Rössler, Ute Mahler, Sibylle Bergemann u.a. Mehr unter: www.opelvillen.de

Von Wolfgang Müller (einstmals Teilnehmer in meinem ersten Kurs an der VHS in Frankfurt, heute 1 A Fotograf in Berlin www.wmueller-photography.de) habe ich eine Empfehlung zu einer interessanten Webseite bekommen: www.martinbogren.net Abgedreht!

Zu guter Letzt noch eine Buchempfehlung: „Die 1967 in New York gezeigte Schau New Documents zählt zu den wichtigsten Fotoausstellungen der Geschichte. Mit 50 Jahren Verspätung ist jetzt ein großartiger Katalog erschienen“. (Freddy Langer in der FAZ v. 16. August 2017) ARBUS, FRIEDLANDER, WINOGRAND – New Documents 1967. Schirmer/Mosel Verlag, München, 2017, € 39,80.
Jetzt ans Schenken denken! Bald ist heilige Nacht!

Save the date: Am 24 Oktober 2017 um 19 Uhr eröffne ich mit einer Einführungsrede die Ausstellung: In Serie. Fotografische Bildstrecken in den Räumen der VHS in der Sonnemannstraße 13. Zu sehen sein werden die Arbeiten von Katrin Blumenschein, Jutta Grönefeld, Norbert Rotsch, Annett Strickmann, Holger Ziegler, Christine Meinecke und Petra Vierheller. Näheres in meinem nächsten Blog am 9. Oktober 2017

Interesse an meinem Blog?

Gern sende ich Ihnen einen kurzen Hinweis, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe. Hier können Sie sich dafür anmelden.

von Hartmuth Schröder (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben