... waren ein wesentlicher Bestandteil des Wochenend-Workshops „Innenansichten“ im vergangenen Monat. Die Fotos sind in Fleming’s Hotel am Eschenheimer Turm entstanden.

Treppenhaus in Fleming’s Hotel am Eschenheimer Turm in Frankfurt am Main (Foto: Hartmuth Schröder)
Treppenhaus in Fleming’s Hotel am Eschenheimer Turm in Frankfurt am Main (Foto: Hartmuth Schröder)
Treppenhaus in Fleming’s Hotel am Eschenheimer Turm in Frankfurt am Main (Foto: Hartmuth Schröder)

Weitere Stationen waren die Commerzbank-Arena, das Heizkraftwerk West, das Kino Harmonie sowie das fotografisch lohnende neue Historische Museum am Römerberg.

Apropos Treppenhäuser: Im Rahmen der dritten Biennale des bewegten Bildes kommt man/frau noch bis zum 20. Dezember 2017 in das Deutsche-Bank-Areal in der Junghofstraße 5-9, in dem die Leitausstellung mit Videoinstallationen in den ehemaligen Büros untergebracht ist (Eintritt 12 Euro). www.b3biennale.de

Hier ein Eindruck:

Und wieder sind 2 neue Seiten für mein Buchprojekt „Abriss“ fertig geworden, zu sehen unter Projekte.

Und hier noch 3 Empfehlungen für die kommenden 4 Wochen:

Wen Modefotografie interessiert, der sollte dringend die Jil-Sander-Ausstellung im Museum  Angewandte Kunst besuchen. Ich war begeistert. www.museumangewandtekunst.de

Jetzt ans Schenken denken. Unter diesem Motto lohnt sich ein Besuch in der Paulskirche und den Römerhallen. Der alljährliche Weihnachtsmarkt Frankfurter KünstlerInnen (noch bis zum 22. Dezember 2017) lockt mit bezahlbaren Originalen. Auch Fotografie ist dort zu sehen und zu kaufen. Hinweisen möchte ich euch auf den Stand # 63 in den Römerhallen. Dort zeigt Barbara Walzer Arbeiten unter dem Titel „Faszination Bäume“.

Und schon jetzt möchte ich ein Highlight der Ausstellungssaison 2018 ankündigen: Am 5. Januar um 18 Uhr findet die Vernissage der Ausstellung „Seifen für die Welt – Portrait des Offenbacher Traditionsbetriebes Kappus“ mit neuen Arbeiten der Fotogruppe Monumente www.fotogruppe-monumente.de statt. Ort: Kunstverein Offenbach im KOMM Einkaufszentrum, Aliceplatz 11. Dauer der Ausstellung: 5.1. bis 27.1.2018.

Interesse an meinem Blog?

Gern sende ich Ihnen einen kurzen Hinweis, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe. Hier können Sie sich dafür anmelden.

von Hartmuth Schröder (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben